Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Gesundheit
Schmerlen-Andy Offline

***


Beiträge: 95

21.11.2004 11:35
Zusatzversicherungen antworten

Tach,
also ich weiss nicht wie das so bei euch aussieht, aber ich bin in einem Alter, wo die teuren Zahnreparaturen anstehen. Mein Versicherungsmokel hatte mit im Vergangenen Jahr empfohlen, eine zusatzversicherung zur Krankenversicherung abzuschließen, damit mir da nichts zu teuer wird.
Ich muss sagen, das lohnt sich tatsächlich, zumindest wenn man ein mal im Jahr eine Krone bekommt oder andere Heilbehandlungskosten hat, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht abgedeckt werden. Prozentzahlen beziehen sich immer auf die Gesamtkosten vor Zuschuss der staatl. Leistung.
Im Paket sind je nach Versicherung Zahnersatz (30%), Brillen&Kontaktlinsen (100%), Kuren (kompl.Rechnung), Auslands-KV (100%), Heilpraktiker, Massagen...(80%), Hilfsmittel (80%), Krankengeld und Krankentagegeld je nach Vereinbarung des Versicherers.

Bevor jemand fragt - nein ich verkaufe keine Versicherungen und ich werde auch nicht beteiligt

Ich weiss aber, das einige Leute hier da mal drüber nachdenken sollten, besonders dann, wenn in der nächsten Zeit größere Kosten zu erwarten sind weil mal wieder eine Renovierung der Gesundheit notwendig ist...

krys Offline

Administratorin


Beiträge: 189

22.11.2004 13:56
#2 RE:Zusatzversicherungen antworten

Ist sicher eine tolle Sache, aber nur dann wenn die Zusatzversicherung einen noch aufnimmt. Ich habe da Pech, denn ich bin Krank und in dem Alter in dem mich keine Versicherung aufnimmt. Schade... Solche Menschen gibt es aber auch. Mit einem Herzinfarkt kommt man auch in keine Lebensversicherung. Wer hätte das gewusst?

Ich war schon oft im Krankenhaus und habe immer die Menschen mit eine Zusatzversicherung beneidet, denn die werden auch viel besser behandelt als die billig versicherten. Leider gehöre ich dazu und kann es nicht ändern. Würde aber auch jedem raten so eine Zusatzversicherung abzuschließen und zwar so lange es noch geht.

Viele Grüße von Krys



Schmerlen-Andy Offline

***


Beiträge: 95

22.11.2004 19:51
#3 RE:Zusatzversicherungen antworten

Hallo Krys,
da hast du leider Recht, ich kenne da auch jemanden der auf Grund einer Krankheit nicht in eine Lebens- od. Zusatzversicherung aufgenommen wird. Dazu kann ich nur sagen, das ich wenn ich betroffen wäre schon längst eine Klage angestrebt hätte.
Es ist eine Sache, wenn einer Versicherung ein Risiko zu hoch ist, aber es ist eine andere Sache, wenn der Staat einem mitteilt, das die Kranken/ Rentenversorgung in Zukunft nur noch gewährleistet werden kann, wenn jeder Mensch zusätzlich selber vorsorgt.
Da du (und viele Andere) ja garnicht selber vorsorgen können , bist du benachteiligt.
An deiner Stelle und an Stelle jedes Anderen, der sich selber versichern möchte aber keine Möglichkeit dazu hat, würde ich an die Regierung einen entsprechenden Brief schreiben und darum bitten bzw fordern, das endlich mal einer durchgreift und dafür sorgt, das JEDER die möglichkeit hat, sich zu versichern.
Es sei mal dahin gestellt ob es sinnvoll ist, wenn jemand mit 30 eine Lebensversicherung zum 65. Lebensjahr abschliessen will, der auf Grund einer bereits bekannten Erkrankung statistisch gesehen nur 40 werden wird - aber auch für diesen Fall MÜSSEN Versicherungen möglich sein.

Eigendlich müssten die Versicherer alle Politiker sofort aus den Lebensversicherungen werfen, denn für Politiker besteht momentan erhöhte Gefahr, einem Attentat zum Opfer zu fallen - besonders dann, wenn sie weiter die Bevölkerung "verärgern".
Vielleicht sollten die langsam mal das Gehirn einschalten

(merkt man, das ich leicht verärgert bin?!?

Sonja Offline

***


Beiträge: 87

23.11.2004 15:18
#4 RE:Zusatzversicherungen antworten

also das ist ja alles erschreckend! Das wußte ich nicht. Bin zwar noch nicht krank, jedenfalls nicht schwerkrank und es trifft auf mich nicht zu, aber wer weiß schon ob ich morgen nicht doch einen Infarkt oder Gehirnschlag bekomme? Kann doch jedem passieren und dann?
Ob man da den Staat verklagen kann??? Ich weiß nicht so recht. Würde mich nicht trauen.

viele Grüße von Sonja
------------------------------------------------------

Schmerlen-Andy Offline

***


Beiträge: 95

23.11.2004 17:20
#5 RE:Zusatzversicherungen antworten

Hallo Sonja,
das gemeine daran ist, dass das sehr viele Leute nicht wissen und das man das erst erfährt, wenn man selber betroffen ist - und DANN ist es zu spät zum Handeln

Ich weiß nicht was man als schwere Krankheit bezeichnet, aber wenn du z.B. Diabetis hast und das bekannt ist und du behandelt wirst, dann sagen dir die Versicherungen unter Umständen, das sie dir keine Kapitallebensversicherung anbieten, die zum 65. Lebensjahr endet - die gehen davon aus, dass der durchnittliche Diabetiker (Anfang 30) das 45.-50. Lebensjahr nicht erreicht. So ist die Statistik, dabei ist auch egal dass die Medizin immer weiter kommt und es vielleicht bald ein einfaches Mittel gibt, um das ganze Problem vollautomatisch zu beheben und dadurch die normale Lebenserwartung ohne Einschränkung zu erreichen...

neues Thema »»
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen