Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 378 mal aufgerufen
 Rezepte
krys Offline

Administratorin


Beiträge: 189

28.11.2004 16:42
Omas Apfelkuchen antworten


Omas Apfelkuchen
Mürbteig:
180g Weizenmehl Typ 1050, 2 Eigelb, 80g Butter, abgeriebene Schale einer Zitrone, 60 g Vollrohrzucker, 1 kleine Prise Salz.
Zutaten rasch zusammenkneten und in den Teig eine Mulde machen. Danach Eigelb und Salz hineingeben und nochmals gut durchkneten.
Den fertigen Teig eine Stunde kühlstellen. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten.

Belag:
1/8l Schlagsahne , 2 Eßlöffel Vollrohrzucker, 1 kleine Prise Salz, 2 Eier, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 4 Äpfel, 2 Eßlöffel Mehl, 1/2 Teel. Weinstein-Backpulver, 75g Rosinen
Zutaten für den Belag gründlich verrühren. Die Äpfel vom Kernhaus befreien und achteln, Rosinen waschen und gut abtropfen lassen. Den Teig in einer gebutterten Springform ausbreiten und an den Rändern etwas hochziehen, Äpfel darauflegen und mit den Rosinen bestreuen. Belag darübergießen und ca. 40 Minuten bei 180 Grad backen.

krys Offline

Administratorin


Beiträge: 189

28.11.2004 16:47
#2 RE:Omas Apfelkuchen antworten

Hallo,
dieser Kuchen kann auch von Lakotose-Intoleranz-Patienten gegessen werden. Ist zwar Butter und Sahne drin, aber beides kann man hin und wieder essen. Probieren geht auch hier über studieren, aber von den meisten LI-Patienten echt gut vertragen.

Viele Grüße
Krys



 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen